Dieses ereignisreiche Jahr geht zu ende. Viele verspüren den Wunsch, das neue Jahr voller Hoffnung und Zuversicht in Empfang nehmen zu können. In fast allen Ländern der Welt wird dies in diesem Jahr jedoch nicht in der gleichen Art und Weise möglich sein, wie bisher. Auch in Polen gelten aufgrund der Corona Pandemie Einschränkungen. Alle Regelungen finden Sie hier im Überblick: 

In ganz Polen wird für den Zeitraum vom 31. Dezember bis zum 01. Januar zwischen 19:00 Uhr und 06:00 Uhr eine landesweite Ausgangssperre verhängt. 

Zusätzlich gelten seit dem 28. Dezember bis voraussichtlich 17 Januar neue Sicherheitsregeln 

Sicherheitsregeln vom 28. Dezember 2020 bis 17. Januar 2021

  • Eine weitere Einschränkung des Einzelhandels – öffnen dürfen ausschließlich Lebensmittelgeschäfte, Buchhandlungen und der Zeitungsverkauf, Drogerien, Apotheken, Friseur- und Schönheitssalons sowie freistehende großflächige Möbelgeschäfte
  • Hotels dürfen keine Gäste aufnehmen  – Ausnahmen gelten für Beschäftigte in relevanten öffentlichen Diensten, Mediziner, Patienten spezialisierter Krankenhäuser und COS-Zentren. des Weiteren gelten Ausnahmen für Hotels für Arbeiter. 
  • Alle Skipisten bleiben geschlossen 
  • Sportinfrastruktur steht nur dem Profisport zur Verfügung 
  • Es gilt eine 10-Tägige Quarantänepflicht für alle, die aus dem Ausland nach Polen einreisen 

Bereits bestehende Regelungen werden ausgeweitet

  • Menschen unter 16 Jahren dürfen sich Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 16:00 nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten fortbewegen 
  • Die maximal zulässige Auslastung des ÖPNV beträgt 50% der Sitzplätze und 30% der Stehplätze 
  • Bei religiösen Veranstaltungen muss ein Sicherheitsabstand von 2 Metern eingehalten werden und 15m² pro Person zur Verfügung stehen. 
  • Es besteht ein Verbot von Hochzeiten, Kommunionen und sonstigen Feiern 
  • Fitnessstudios und Schwimmbäder bleiben geschlossen 
  • Zwischen 10:00 und 12:00 sind alle Läden ausschließlich für Menschen über 65 Jahre geöffnet. 
  • Restaurants bleiben geschlossen. Essen zum Mitnehmen und zur Auslieferung bleibt erlaubt. 
  • Kindergärten und Vorschulen funktionieren im Regelbetrieb. 
  • Frisöre und Schönheitssalons dürfen unter strengen Hygienemaßnahmen öffnen.