In diesem Jahr bietet unser Reisebüro in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft in Franken e.V. vom 8.-13. Mai 2018 ein besonderes Highlight an.

In Begleitung des Schriftstellers und Publizisten Matthias Kneip reisen Sie mit uns nach Niederschlesien und lernen ganz unterschiedliche Facetten dieser faszinierenden Region kennen.

Matthias Kneip, dessen Eltern aus dem oberschlesischen Oppeln stammen, gehört zu den bekanntesten Vermittlern polnischer Kultur in Deutschland und sein Buch „111 Gründe, Polen zu lieben“, erreichte in Deutschland ein breites Publikum. Mit Texten und Kommentaren wird er die Reise begleiten und Sie mit den Besonderheiten polnischer Kultur und Geschichte vertraut machen.

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld

Reiseverlauf

1.Tag

Gleich zu Beginn der Reise erwartet Sie ein Abstecher in die kuriose Welt des Künstlers Dariusz Milinski im abgelegenen Ort Pławna Górna. Neben einer bibeltreu nachgebauten Arche Noah, einem faszinierenden Puppenmuseum und einer Gemäldegalerie hat er in einem Museum das Aufeinandertreffen polnischer und deutscher Vertriebener unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg dokumentiert. Danach erleben Sie einen Stadtspaziergang durch Jelenia Góra (Hirschberg).

2.Tag

Am zweiten Tag erreichen wir Karpacz / Krummhübel und erklimmen bei gutem Wetter den Gipfel der Schneekoppe. Natürlich steht auch ein Besuch der berühmten Wang-Kirche auf dem Programm. Abendessen in einer regionalen Gaststätte mit Folklore-Darbietung.

3.Tag

Am dritten Tag besuchen wir die ehemalige Zisterzienser-Abtei Kloster Grüssau in Krzeszów und bekommen anschließend eine Führung in Walim durch die geheimnisvollen Stollen, die die Nationalsozialisten im 2. Weltkrieg durch das Riesengebirge getrieben haben. Den Abend verbringen wir im niederschlesischen Kurort Polanica Zdrój.

4.Tag

Die evangelische Friedenskirche in Schweidnitz, die seit dem Jahr 2001 zum Weltkulturerbe zählt, steht am vierten Tag auf dem Programm, an dem wir anschließend der Internationalen Jugendbegegnungsstätte „Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung“ einen Besuch abstatten. Sie befindet sich auf dem einstigen Gut der Adelsfamilie von Moltke, das durch die Treffen des Kreisauer Kreises bekannt wurde.

5.Tag

Am nächsten Tag führt uns die Reise weiter nach Legnica (Liegnitz), wo wir eine Stadtführung bekommen. Am Nachmittag machen wir einen Abstecher in die Wojewodschaft Lebus, in der wir die Stadt des Weines, Zielona Góra (Grünberg), erkunden sowie in der Umgebung an einer Weinverkostung teilnehmen werden.

6.Tag

Am letzten Tag führt unsere Reise über einen Besuch des Keramik-Museums in Bolesławiec (Bunzlau) zurück nach Nürnberg.

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen mit HP
  • 8.-10.05.18 Schlosshotel „Palac na Wodzie“ in Staniszow
  • 10.-11.05.18 Hotel „Villa Polanica“****
  • 11.-12.05.18: Hotel in der Deutsch-Polnischen Begegnungsstätte in Krzyzowa (Kreisau)
  • 12.-13.05.18: Hotel „Ruben“**** in Zielona Góra (Grünberg)
  • Fahrt mit einem komfortablen Reisebus der Firma Steidl aus Neumarkt.Deutschsprachige Reiseleiterin ab Nürnberg. Sie reisen mit Frau Ewa Wielopolska.
  • Begleitung durch unseren Buchautor Matthias Kneip, der seine Erlebnisse in von uns bereisten Gebieten im Buch „Reise in Westpolen“ erfasst hat.
  • Begleitung durch Herrn Froben Schulz, dem Vorsitzenden der Deutsch-Polnischen Gesellschaft in Franken.
  • Besuch der kuriosen Ausstellungen von Herr Milinski in Pławna Górna
  • Stadtführung in Jelenia Góra (Hirschberg)
  • Besichtigung der Wang-Kapelle in Karpacz (Krummhübel)
  • Fahrt mit dem Sessellift auf die Kleine Koppe im Schneekoppen-Massiv
  • Abendessen mit regionaler Musik im Riesengebirge
  • Besichtigung des Zisterzienser-Klosters in Krzeszów (Grüssau)
  • Führung im Walim-Stollen
  • Führung in der Begegnungsstätte in Krzyzowa (Kreisau) und Vortrag zu den deutsch-polnischen Beziehungen
  • Besichtigung der Friedenskirche in Swidnica (Schweidnitz)
  • Stadtführung in Legnica (Liegnitz)
  • Weinprobe im Weingut „Miłosz“
  • Besichtigung des Keramikmuseums in Boleslawiec (Bunzlau) mit der Möglichkeit Bunzlauer Produkte zu erwerben.

 

Termine & Preise

Reisetermine

Datum
Dienstag, 08.05.2018 -
Sonntag, 13.05.2018
Preise
Preis pro Person im Doppelzimmer:
Bei Teilnehmerzahl bis 25 Personen
798 €
Bei Teilnehmerzahl ab 25 Personen
745 €
Einzelzimmerzuschlag
100 €

Bedingungen

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen

Anmeldeschluss: bis 30.02.2018

Veranstalter

Polenreisen Nürnberg

Reiseschutz-Versicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Reiseschutz-Versicherung. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld