Von der alten Hansestadt Danzig aus, der Stadt des Bernsteins und des Danziger Goldwassers, erkunden wir die Umgebung an der polnischen Ostsee. In Danzig schlendern wir entlang der reich verzierten Bürgerhäuser, der kleinen Cafés und historischen Gebäude. Mit dem Seebadeort Sopot und der Hafenstadt Gdynia bildet Danzig die Trójmiasto/Dreistadt, die Sie bei einer Radtour kennenlernen. Nicht weit entfernt von Danzig liegt die Insel Sobieszewo, ein Naturparadies. Bei einem Ausflug in den Süden lernen Sie den Kaschubischen Landschaftspark kennen und besuchen hier auch ein kaschubisches Museumsdorf.

Die Höhepunkte:

– Danzig – die alte Hansestadt
– die weiten Strände der Ostseeküste
– die grüne Insel Sobieszewo
– der Kaschubische Landschaftspark

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld

Reiseverlauf

4 Radtouren mit Tagesetappen zwischen 35 und 55 km. Sie fahren auf kleinen Straßen, Wald- und Feldwegen.

1 Tag

Individuelle Anreise nach Danzig. Treffen um 18 Uhr, Informationsgespräch und Abendessen. Alle Übernachtungen in Danzig.

2. Tag

Nach dem Frühstück Start der ersten Radtour durch die Dreistadt. Über den wunderschönen Strand in Brzeżno, einem Stadtteil von Danzig, fahren wir zu der bekannten Seebrücke im ehemaligen Kaiserbad Sopot. Nach einer fakultativen Mittagspause fahren wir zu der Hafenstadt Gdynia. Hier sehen wir die Seebrücke im Stadtteil Orłowo. Von den hohen Orloff-Klippen aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Ostsee. Am Nachmittag erwartet uns eine interessante Stadtführung per Rad durch Gdynia. Anschließend Rückfahrt mit der Schnellbahn nach Danzig.
Radstrecke ca. 35 km

3. Tag

Nach dem Frühstück kurzer Bustransfer nach Sobieszewo. Wie eine Insel wird Sobieszewo von allen Seiten von Flussarmen des Weichseldeltas umrahmt. Die Insel Sobieszewo erlangte 1994 den Status einer „ökologischen Insel“. Die Naturschutzgebiete "Ptasi Raj" und "Mewia Łacha" dienen dem Schutz von Wasser- und Watvögeln. Die Sandstrände dieses Naturschutzgebiets werden gerne auch von Kegelrobben aufgesucht. Unsere Rundtour führt uns am Nachmittag zurück nach Danzig. Radstrecke ca. 35 km

4. Tag

Nach dem Frühstück erwartet uns ein informatives Treffen im Marschallamt, bevor uns unser Stadtführer in die Vergangenheit der alten Hansestadt Danzig entführt. Wir sehen das große Zeughaus und den achteckigen Wehrturm Kiek in de Kok am Altstädtischen Graben, den Artushof und die Marienkirche, die größte Backsteinkirche der Welt, die für 25 000 Besucher Platz hat. Nach einer fakultativen Mittagspause haben Sie Zeit für einen Stadtbummel, einen Nachmittag in einem gemütlichen Straßencafe oder den Besuch eines Museums. Wir runden unsere heutigen Eindrücke ab bei einem Abendessen in einem schönen Restaurant in der Altstadt.

5. Tag

Der heutige Tag führt uns in die Kaschubei, die südlich von Danzig liegt. Nach dem Frühstück Bustransfer nach Wdzydze Tucholskie, wo unsere heutige Radtour beginnt. Wir radeln hauptsächlich auf Wald- und Naturwegen und erkunden die malerische Landschaft des Kaschubischen Landschaftsparks mit ihren zahlreichen Reservaten und Naturdenkmälern. In der Ortschaft Wdzydze Kiszewskie besichtigen wir das Ethnografische Freilichtmuseum. In dem Museumsdorf zeugen 52 Objekte aus der Region von dem Reichtum und der Vielfältigkeit der Dorfarchitektur der letzten 300 Jahre. Fakultativ gibt es auch die Möglichkeit an einem dort organisierten Workshop zum Thema eines alten kaschubischen Handwerks teilzunehmen. Anschließend radeln wir weiter nach Kościerzyna. Hier runden wir unsere Eindrücke ab bei einer Bierprobe in der Alten Brauerei in Kościerzyna. Per Bus geht es zurück nach Danzig.
Radstrecke ca. 40 km

6. Tag

Nach dem Frühstück kurzer Bustransfer nach Sławoszyno. Hier beginnt unsere heutige Radtour in Richtung Władysławowo. Unser Ziel ist die Halbinsel Hel, die mit ihrer Länge von 34km auch als Kuhschwanz bezeichnet wird und an ihrer schmalsten Stelle nur 200m breit ist. Ab Władysławowo geht es auf einem Radwanderweg bis alten Fischerdorf Hel. Unterwegs fahren wir durch Badeorte wie Jastarnia und Jurata. Wir erfahren mehr über die militärischen Befestigungen, die hier im II. Weltkrieg angelegt wurden. Fakultativ ist auch ein Besuch der Seelöwenstation in Hel möglich. Frühes Abendessen in einem schönen Restaurant in dem ehemaligen Fischerdorf Hel, bevor es nach einer erlebnisreichen Radtour per Schiff/Bus nach Danzig bzw. Gdynia zurückgeht.
Radstrecke ca. 55 km

7. Tag

Nach dem Frühstück individuelle Heimreise mit dem Zug nach Berlin bzw. Verlängerung in Danzig.

Enthaltene Leistungen

• 6 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Danzig im Doppelzimmer mit Du/WC
• Halbpension – ab Abendessen am 1. Tag bis Frühstück am Abreisetag 7. Tag
• deutschsprachige Reiseleitung
• Busbegleiter ab 2. Tag bis 6. Tag
• Räder ab 2. Tag bis zum 6. Tag
inklusive Radtransport laut Programm;
• Bustransfers laut Programm
• Stadtführung in Gdynia am 2. Tag und in Danzig am 4. Tag
• Besichtigungen und Eintritte: Seebrücke in Sopot, Marienkirche in Danzig, Artushof in Danzig, kaschubisches Museum in
Wdzydze Kiszewskie mit Führung
• Bierverkostung in der Alten Brauerei in
Kościerzyna
• Bus- bzw. Schifffahrt von Hela nach Gdynia bzw. Danzig (abhängig vom Fahrplan)
• 1 Landkarte

Termine & Preise

Reisetermine

Datum
Sonntag, 26.05.2019 -
Samstag, 01.06.2019
Preise
Doppelzimmer (pro Person)
890 €
Einzelzimmer
1010 €
Datum
Sonntag, 07.07.2019 -
Samstag, 13.07.2019
Preise
Doppelzimmer (pro Person)
930 €
Einzelzimmer
1010 €

Zusatzleistungen

E-Bike
100 €

Bedingungen

Teilnehmer*innen: mindestens 10, maximal 20

Veranstalter

Polenreisenpartner

Reiseschutz-Versicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Reiseschutz-Versicherung. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Behindertengerechtes Zimmer

Es ist ein Zimmer für Menschen mit Behinderung / Rollstuhlfahrer vorhanden.

Kundenstimmen

„Ich möchte mich sehr herzlich bedanken für die perfekte Organisation unserer Polenreise. Alles hat wunderbar geklappt, die Hotels waren sehr gut und der Reichtum Polens hat mich tief beeindruckt. Gerne denke ich an ...

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld