Der Bezirk Mittelfranken und die Woiwodschaft Pommern haben im Jahr 2000 eine Vereinbarung über eine Regionalpartnerschaft geschlossen. Schüler- und Jugendaustausch, Kulturprojekte, Sportbegegnungen, fünf kommunale Partnerschaften, fachlicher Erfahrungsaustausch in den Bereichen Gesundheit, Soziales und Ländliche Entwicklung ermöglichten bisher zahlreiche Begegnungen der Menschen beider Regionen.

 

Die Region Pommern ist eine Region mit sehr vielfältiger und einmaliger Natur und Kultur, mit vielen Volksgruppen, was einen großen Einfluss auf das kulinarische Erbe mit vielen traditionellen Gerichten hat. Die hohe Qualität der Lebensmittelprodukte hat bewirkt, dass Pommern in das Europäische Netzwerk der regionalen Esskultur aufgenommen wurde. Deshalb wollen wir Ihnen 2019 unsere Partnerregion von dieser weniger bekannten Seite her näherbringen.

 

Wir fahren mit einem komfortablen Reisebus ab Ansbach und ab dem ZOB in Nürnberg nach Danzig. Sie werden zwei Tage in der Dreistadt Danzig – Sopot – Gdynia verbringen. Danach unternehmen Sie eine kulinarische Tour durch die Region Pommern, wo Sie die lokalen Produkte kennenlernen. Ebenso die alte Brauerei in Koscierzyna, die Käserei und die Brotmanufaktur bei Wdzydze Kiszewskie, Sie besuchen auch eine bekannte Porzellanfabrik, die regionales Geschirr herstellt. Sie werden auch die Möglichkeit haben die lokalen Weine im Weingut „Anna de Croy“ auszuprobieren. Diese Region an der Ostsee ist durch ihre Fischgerichte berühmt, deshalb besuchen Sie ein Heringsmuseum mit Degustation und als Abschiedsessen genießen Sie ein Fischmenü. Wir werden auch eingeladen selber polnische Spezialitäten vorzubereiten – so werden Sie die polnischen Teigtaschen „Pierogi“ in verschiedenen Variationen kochen. Sie haben aber auch die Gelegenheit nicht nur die kulinarischen Besonderheiten der Region kennen zulernen sondern auch die touristischen Highlights der Region zu sehen wie z.B. die Danziger Altstadt, das Kaschubische Museum in Koscierzyna und das Freilichtmuseum in Wdzydze Kiszewskie und Kluki.

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.







* Pflichtfeld

Reiseverlauf

Samstag, 31. August

Abfahrt aus Ansbach und Nürnberg. Am Abend Ankunft in Danzig, Polens größter und schönster Stadt an der Ostsee. Das Abendessen bekommen Sie im Hotel. Anschließend Spaziergang mit ihrer Reiseleiterin, Frau Wielopolska, durch die abendlichen Straßen der Danziger Altstadt. Bei einem ersten Stadtbummel spüren Sie gleich die lebendige Atmosphäre in der Altstadt, in welcher sich zahlreiche Restaurants sowie unzählige Galerien und Bernsteingeschäfte befinden.

Sonntag, 01. September

Der heutige Tag steht unter dem Motto. Bernstein. Am Vormittag entdecken Sie die Attraktionen einer der schönsten und wichtigsten Hansestädte. In der Altstadt bestaunen Sie die herrlich restaurierten Patrizierhäuser und spazieren über den Königsweg, der vom Hohen Tor bis zum Langen Markt mit dem bekannten Neptunbrunnen führt. Über die Frauengasse, in der zahlreiche Bernsteingalerien angesiedelt sind, erreichen Sie die mächtige Marienkirche und besichtigen am Ufer der Mottlau mit dem Krantor das Wahrzeichen der Stadt. Sie besuchen der „Artus-Hof“ und die Marien-Kathedrale.
Wir erhalten als Überraschung ein „Berstein-Lunch“ im Restaurant „Gdanski Bowke“ mit einer Probe des berühmten Danziger „Goldwassers“.
Danach Spaziergang durch die Danziger Gassen auf den Spuren des Bernsteins. Unter anderem werden Sie eine Bernstein-Manufaktur besuchen und dieses Handwerk kennenlernen.
Abendessen mit Bierverkostung in der Kultbrauerei „PG4“

Montag, 02. September

Sie werden im Büro der Verwaltung der Woiwodschaft Pommern in Empfang genommen, wo Sie über die neuesten Projekte in Pommern und über die Partnerschaft zwischen unseren Regionen informiert werden.
Danach unternehmen Sie einen Ausflug nach Oliwa und bestaunen die Kathedrale mit der berühmtesten Orgel in Polen (mit Orgelkonzert). Danach fahren Sie nach Gdingen/Gdynia mit einer Führung durch die Stadt und den Hafen. Nach einer Pause besuchen Sie Zoppot/Sopot, das als moderner Ostseekurort seinen Charakter bewahrt hat. Badegäste flanieren hier über den Prachtboulevard zur längsten hölzernen Ostseemole.
Den Abend verbringen Sie in der regionalen Gaststätte „Mulk“ wo Sie lernen wie man die berühmten polnischen Teigtaschen „Pierogi“ zubereitet… und natürlich wie diese schmecken!

Dienstag, 03. September

Heute fahren wir in die Kaschubische Schweiz um die regionalen kulinarischen Besonderheiten kennen zu lernen. Der Tag beginnt mit einem Besuch im Kaschubischen Museum in Kartuzy wo Sie bei Bedarf auch Tabakwaren probieren können.
Sie besuchen ebenfalls eine Porzellanfabrik in „Lubiana“ bei Koscierzyna, welche traditionelles, kaschubisches Geschirr herstellt. Für das Mittagessen ist eine Bierverkostung in der alten Brauerei geplant. Hier bekommen Sie auch einen Einblick in die Kunst des Bierbrauens. Danach fahren wir zum Dorf Lipusz, wo die Mühlebesitzerin die traditionelle Art des Brotbackens zeigt (mit Verkostung).
Abendessen mit lokalen pommerschen Gerichten im Hotel „Bazuny“ in Koscierzyna. In diesem Hotel können Sie sich nach den intensiven Tagen erholen. Das Hotel hat ein Schwimmbad und einen Wellness-Bereich; in der Nähe befindet sich ein Aqua Park.

Mittwoch, 04. September

Wir bleiben zuerst in der Kaschubischen Schweiz und besichtigen das malerisch am Wdzydze-See gelegene Freilichtmuseum. Hier können Sie traditionelle Höfe und unterschiedliche Handwerke kennenlernen. Danach erleben Sie auf dem Bauernhof „Kaszubska Koza“ wie man traditionellen lokalen Käse herstellt (mit Kostprobe). Hier bekommen Sie auch ein Lunch am Lagerfeuer.
Danach geht die Fahrt weiter nach Stolp und wir unternehmen eine Stadtführung und eventuell eine Führung durch die Räumlichkeiten des Schlosses der Pommerschen Herzöge. Dort befindet sich heute auch das Mittelpommersche Museum mit dem seit vielen Jahren das Freilichtmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim kooperiert.
Abendessen mit Weinprobe der lokalen Weine im Restaurant „Anna de Croy“.
Übernachtung an der Ostsee im Ort Ustka.

Donnerstag, 05. September

Die Ostseegegend ist berühmt durch verschiedene Fischgerichte. Deshalb ist im Ort Ustka ein Heringsmuseum entstanden das wir besichtigen wollen und wo wir auch eine kleine Kostprobe bekommen.
Danach Fahrt zu den unter Naturschutz stehenden Wanderdünen in Łeba. Führung durch die wunderschöne Sandlandschaft. Anschließend Fahrt und Führung im Freilichtmuseum in Klucken, in dem einst die pommersche Urbevölkerung, die Kaschuben, gelebt haben. Dort genießen Sie ein landestypisches Mittagessen, umrahmt von Kaschubischer Folkloremusik, in einer regionalen Gaststätte.
Abendessen im Hotel in Ustka wo Sie frischen Ostseefisch genießen können.

Freitag, 06. September

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Deutschland.

Enthaltene Leistungen

3 Übernachtungen im Hotel „Number One“*** im Zentrum von Danzig.

1 Übernachtung im Hotel „Bazuny“*** in Koscierzyna

2 Übernachtungen im Hotel „The Sun“*** in Ustka

6 x Frühstücksbuffet, 5 x Abendessen

Fahrt mit einem komfortablen Reisebus der Firma Steidl aus Neumarkt

Deutschsprachige Reiseleiterin ab Ansbach (Frau Wielopolska)

Stadtführung in Gdansk, Sopot, Gdynia und Slupsk

“Bernstein“-Lunch in Danzig, Lunch in der Brauerei in Koscierzyna, am Lagerfeuer in „Kaszubska Koza“ und im Freilichtmuseum in Kluki mit Folklore-Livemusik.

Bierverkostung in der Brauerei „PG4“ in Danzig und in der Alten Brauerei in Koscierzyna

Besichtigung des Artus-Hofes, der Marienkirche und des Bernsteinmuseums in Danzig

Besichtigung der Kathedrale in Oliwa (Orgelkonzert), Besuch der Mole in Sopot und des Hafens in Gdynia.

Besichtigung des Kaschubischen Museums in Kartuzy, des Heringsmuseums in Ustka sowie Besuch der Freilichtmuseen in Wdzydze Kiszewskie und Kluki.

Führung im Slowinski-Nationalpark (Wanderdünen)

Kochworkshop – Kochen der polnischen „Pierogi“

Besuch in der traditionellen Bäckerei in Lipusz, Käserei „Kaszubska Koza“, Porzellanfabrik in Lubiana

Verkostung der lokalen Weine der Winzerei „de Croy“.

Termine & Preise

Reisetermine

Datum
Samstag, 31.08.2019 -
Freitag, 06.09.2019
Preise
Doppelzimmer (pro Person)
979 €
Einzelzimmerzuschlag
179 €

Bedingungen

Mindestteilnehmer*innenzahl: 21 Personen

Anmeldeschluss: 15.07.2019

Veranstalter

Veranstalter: Polenreisen Nürnberg

in Zusammenarbeit mit Bezirk Mittelfranken und Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.

Reiseschutz-Versicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Reiseschutz-Versicherung. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Autovermietung

Bleiben Sie flexibel mit einem Mietwagen. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

.

Günstige Flüge

Buchen Sie günstige Flüge von Nürnberg nach Krakau. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Stadtführungen

Buchen Sie spannende Stadtführungen durch Krakau. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Behindertengerechtes Zimmer

Es ist ein Zimmer für Menschen mit Behinderung / Rollstuhlfahrer vorhanden.

Kundenstimmen

Die Reise hat uns sehr gut gefallen, die Organisation hat überall geklappt, die Fahrräder waren in bester Ordnung, die Unterkünfte entsprachen unseren Erwartungen. Die Routenbeschreibung und das Kartenmaterial machten ...

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.







* Pflichtfeld