Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise nach Gniezno / Gnesen, Treffen mit dem Reiseleiter Polenreisen.

Auf der Landkarte Polens gibt es Stellen, wo die Geschichte der Kirche besonders eng mit der Geschichte Polens verbunden ist. Der Dom in Gniezno kann dafür als Beispiel erwähnt werden. Im 10.Jahrhundert wurde er von dem ersten historischen Herrscher Polens, Mieszko 1 errichtet.

In diesem Dom wurden die Könige der Dynastie der Piasten gekrönt. Hier ruhen seit dem Jahre 999 die sterblichen Überreste Sankt Adalberts, einem Schutzheiligen Polens.

Sein Leben und Tod wurde später in achtzehn Szenen auf der Bronzetür dargestellt. Der Dom wurde mehrmals verbrannt und niedergerissen, hat jedoch seinen gotischen Stil erhalten. Die Weiterfahrt nach Gdańsk wird fortgesetzt.

Abendessen, Übernachtung im Hotel in Gdańsk.

2. Tag

Nach dem Frühstück beginnen wir mit der ganztägigen Stadt, besichtigung in Gdańsk, Sopot, Gdynia: die sachkundige Führung beginnt am Goldenen Tor. Man erlebt eine vergangene Welt der reichen Kaufleute und Patrizier und kommt an den beeindrucksvollen Patrizierhäusern in der Langgasse vorbei zum Rechtstädtischen Rathaus. Jetzt befindet man sich auf dem Langen Markt mit dem spätgotischen Artus Hof, dem barocken Neptunbrunnen usw.

Durch das Grüne Tor, das sich am Ende der Langgasse erhebt, kommt man zum Krantor, einem der Wahrzeichen von Gdańsk / Danzig. Hinter der Marienkirche, die die grösste backstein / gotische Kirche ist, befindet sich die Mariengasse mit ihren eigenartig schönen, berühmten Beischlägen. Einem Konzert auf einer grossen Rokoko Orgel in der romanisch / gotischen Kathedrale der Zisterzienserabteil Oliwa, das seit 1926 Stadtteil von Gdańsk ist, folgen Besuche in Gdynia und Sopot. In Sopot: Spaziergang auf dem weit ins Meer reichenden Seesteg.

Abendessen, Übernachtung im Hotel in Gdańsk.

3. Tag

Nach dem Frühstück Fahrt in die Masuren :unterwegs Burgbesichtigung mit Führung in Pelplin: und Besichtigung der imposanten Kathedrale der Kulmer Bischofe. Im Museum befindet sich ein Unikat: Johann Gutenberg Bibel.

Weiterfahrt nach; Malbork / Marienburg: im Mittelalter Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens. Diese herrlich am Ufer der Nogat gelegene Kreuzritterfestung ist die grösste Burganlage der Welt. Weiterfahrt nach Gietrzwałd, hier pilgerten die Gläubigen seit 1877. Es war im 19.Jh., unter preusssischer Herrschaft, das Zentrum des Polentums, wegen der Offenbarungen der Mutter Gottes das „polnische Lourdes” genannt.

Abendessen, Übernachtung im Hotel in den Masuren.

4. Tag

Nach dem Frühstück grosse Masurenrundfahrt.

Ausflug über reizvolle Landschaft der Masurischen Seenplatte.

Besichtigung der Wolfschanze in Rastenburg, Heilige Linde der bekannteste Wallfahrtort Masurens, wo die Silberfigur und das Bildnis der Schmerzensmutter angebetet werden. Hier befindet sich die Basilika aus dem 17.Jh., die schönste Barockkirche im Norden Polens. Weiterfahrt nach Kruttinen und Eckersdorf, dort Besichtigung des Philipponenklosters.

In den Masuren schuff man 90 Naturschutzgebiete in denen seltene Tierarten wie Bieber, Storche, Graureihe und Kraniche leben. Diese unberührte Landschaft inspierierte zahlreiche Schriftsteller, Philosophen und Dichter wie z.B. Siegfried Lenz, Imanuel Kant, Käthe Kollwitz, Ernst Wiechert.

Abendessen, Übernachtung im Hotel in Masuren.

5. Tag

Nach dem Frühstück Heimfahrt.

Enthaltene Leistungen

  • 2 x Übernachtung mit HP im Mittelklassehotel in Gdańsk,
  • 2 x Übernachtung mit HP im Mittelklassehotel in den Masuren,
  • Stadtbesichtigung mit Führung und Eintrittsgebühren in Gniezno, Gdańsk, Sopot, Gdynia, Pelplin, Gietrzwałd.
  • Burgbesichtigung mit Führung und Eintrittsgebühren in Malbork,
  • grosse Masurenrundfahrt mit Führung,
  • Besichtigung der Heiligen Linde,
  • Besichtigung des Philipponenklosters mit Eintrittsgebühren,
  • durchgehende Reiseleitung Polenreisen

Termine & Preise

Reisezeiten

Start
Täglich
Dauer
5 Tag(e)
Zeitraum (Erster - Letzter Starttermin)
Sonntag, 01.04.2018 -
Montag, 30.04.2018
Preise
Vorsaison: Preis pro Person im Doppelzimmer
225 €
Einzelzimmer-Zuschlag
89 €
Start
Täglich
Dauer
5 Tag(e)
Zeitraum (Erster - Letzter Starttermin)
Dienstag, 01.05.2018 -
Sonntag, 30.09.2018
Preise
Preis pro Person im Doppelzimmer
265 €
Einzelzimmer-Zuschlag
99 €
Start
Täglich
Dauer
5 Tag(e)
Zeitraum (Erster - Letzter Starttermin)
Montag, 01.10.2018 -
Montag, 31.12.2018
Preise
Nachsaison: Preis pro Person im Doppelzimmer
225 €
Einzelzimmer-Zuschlag
89 €

Veranstalter

Polenreisen Nürnberg