Bürgerreise in die mittelfränkische Partnerregion Pommern

Liebe Interessierte!

Seit dem Jahr 2000 sind besteht die Regionalpartnerschaft zwischen dem Bezirk Mittelfranken und der nordpolnischen Woiwodschaft Pommern.

Begegnungen zahlreicher Menschen beider Regionen werden durch Austauschprogramme für Schüler und Jugendliche, zahlreiche Kulturprojekte, fünf kommunale Partnerschaften, Sportveranstaltungen, Foren zum fachlichen Erfahrungsaustausch in den Bereichen Soziales, Gesundheit und ländliche Entwicklung ermöglicht. Per Rad und Schiff entdecken wir die Ursprünge Pommerns. Die Reise führt uns entlang der Seen, durch die Weite der Kaschubischen Schweiz, vorbei an Mennoniten-Siedlungen der Weichselniederung und Wasserkanälen. Wir erkunden belebte Städtchen an der Ostseeküste und den Hafen der Halbinsel Hela. Anschließend genießen wir die Zeit im Dreistädtebund Danzig-Sopot-Gdynia. Hier bietet sich uns ein vielfältiges Programm, von der wunderschönen Danziger Altstadt über das ehemalige Kaiserbad in Sopot bis hin zu der modernen Hafenstadt Gdynia. Die abwechslungsreiche Radtour umfasst eine Strecke zwischen 50 und 60 Kilometern mit einem umfangreichen Kultur- und Besichtigungsprogramm.

 

Foto: Grazyna Siedlar

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld

Reiseverlauf

27.05. [Sonntag] Ankunft in Danzig

Anreise mit dem Zug von Nürnberg über Berlin nach Danzig. Sie fahren mit einer Reiseleiterin ab Nürnberg bzw. Ansbach. Transfer vom Hbf  zum Gruppenhotel in Danzig. Check-in, Informationsgespräch und Abendessen im Gruppenthotel. Alle Übernachtungen in Danzig.

28.05. [Montag] Gdansk/ Danzig – Busfahrt – Sopot/ Zoppot – Gdynia

Nach dem Frühstück Fahrradausgabe am Gruppenhotel und Start der ersten Radtour durch die Dreistadt. Unterwegs sehen wir unter anderen das moderne ENERGA-Fussballstadion und  den wunderschönen Strand in Danzig Brösen/ Brzeżno. Danach geht es weiter zu der bekannten Seebrücke im ehemaligen Kaiserbad Sopot. Hier machen wir eine fakultative Mittagspause bevor es weitergeht nach Gdynia. Hier sehen wir die Seebrücke in Gdynia Orłowo und werfen einen Blick hinüber auf die Orloff-Klippen.
In der Reparaturwerft in Gdynia liegt auch das berühmte Segelschiff Dar Pomorza, das hier für die Überfahrt zu den nächsten Weltjugendtagen in Panama aufgerüstet wird. Ausserdem sehen wir das Kriegsschiff ORP Błyskawica. Während einer interessanten Stadtführung wird uns Gdynia nähergebracht. Rückfahrt per Rad nach Danzig.
Abendessen und Übernachtung im Gruppenhotel in Danzig.
(Radstrecke ca. 50 km)

29.05. [Dienstag] Klein Holland - Zuławy

Zuerst, nach dem Frühstück, kurzer Bustransfer zu der kleinen Ortschaft Drewnica, am rechnten Ufer der Weichsel gelegen. Unsere heutige Fahrradtour führt uns in das sogenannte Klein Holland. Wir sehen die unter Denkmalschutz stehenden Vorlaubenhäuser der Mennoniten und der holländischen Siedler, die sich hier im 18. Jahrhundert angesiedelt haben. Bustransfer zum Hotel bzw. wir radeln zurück nach Danzig.
Abendessen und Übernachtung in unserem Gruppenhotel
(Radstrecke ca. 60 km

30.05. [Mittwoch] Ruhetag in Danzig

Nach dem Frühstück ein informatives Treffen im Marschallamt, bevor uns unser Stadtführer in die Vergangenheit der alten Hansestadt Danzig entführt. Wir sehen das große Zeughaus und den achteckigen Wehrturm Kiek in de Kok am Altstädtischen Graben, den Artushof und die Marienkirche, die größte Backsteinkirche der Welt, die Platz für 25.000 Besucher bietet. Nach einer fakultativen Mittagspause entweder Rückfahrt zum Hotel bzw. Freizeit in der Altstadt.
Wir runden unsere heutigen Eindrücke ab bei einem Abendessen in einem traditionsreichen Fischrestaurant. Übernachtung in unserem Gruppenhotel.

31.05. [Donnerstag] Danzig – Halbinsel Hela – Schifffahrt – Danzig

Nach dem Frühstück kurzer Bustransfer nach Sławo-szyno; hier beginnen wir unsere heutige Radtour in Richtung Władysławowo auf einem stillgelegten Bahndamm, der zu einem modernen Radweg umgebaut wurde. Unser Ziel ist die Halbinsel Hel, die mit ihrer Länge von 34km auch als Kuhschwanz bezeichnet wird und an ihrer schmalsten Stelle nur 200m breit ist. Ab Władysławowo geht es auf einem Radwanderweg bis zum Zipfel der Halbinsel zum alten Fischerdorf Hel. Unterwegs über die Halbinsel fahren wir durch Badeorte wie Jastarnia und Jurata. Wir erfahren mehr über die militärischen Befestigungen. Hel war während des zweiten Weltkriegs ein stark fortifiziertes Gebiet, da diese Halbinsel die Putziger Wiek von der Ostsee trennt. Fakultativ ist auch ein Besuch der Seelöwenstation in Hel möglich. Nach einer erlebnisreichen Radtour geht es per Schiff nach Gdynia zurück. Bustransfer von Gdynia zum Gruppenhotel.
Abendessen und Übernachtung in unserem Gruppenhotel
(Radstrecke ca. 60 km)

01.06. [Freitag] Kaschubei

Der heutige freie Tag führt uns nach Südkaschubien. Bustransfer nach Wdzydze Tucholskie; hier beginnt unsere Radtour. Heute radeln wir hauptsächlich auf Wald- und Naturwegen und erkunden die malerische Landschaft des Kaschubischen Landschaftsparks mit ihren zahlreichen Reservaten und Naturdenkmälern. In der Ortschaft Wdzydze Kiszewskie besichtigen wir das Ethnografische Freilichtmuseum, fakultativ gibt es auch die Möglichkeit an einem dort organisierten Workshop teilzunehmen zum Thema eines alten kaschubischen Handwerks. Danach genießen wir eine fakultative Mittagspause bevor wir nach Koscierzyna radeln. Hier erwartet man uns im Eisenbahnmuseum zur Besichtigung. Zum Abschluss fahren wir zu einer Bierprobe in die Alte Brauerei in Koscierzyna. Per Bus geht es zurück nach Danzig.
Abendessen und Übernachtung in unserem Gruppenhotel
(Radstrecke ca. 50 km)

02.06. [Samstag] Danzig/Gdańsk – Heimreise

Nach dem Frühstück organisierter Gruppentransfer zum Bahnhof und Heimreise mit dem Zug nach Berlin bzw. Verlängerung in Danzig.

Enthaltene Leistungen

  • Fahrt mit dem Bahn aus Ansbach nach Danzig via Berlin und zurück
  • 6 Übernachtungen in DZ/EZ mit DU/WC in einer gemütlichen Hotel „Villa Angela“ in Danzig
  • Halbpension ab dem Abendessen am 1. Tag bis zum Frühstück am Abreisetag (7. Tag)
  • darin enthalten ein Abendessen in einem typischen Fischrestaurant in Danzig
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Nürnberg
  • Busbegleiter vom 2. bis zum 6.Tag
  • Bustransfers laut Programm
  • Stadtführung in Gdynia am 2. Tag und in Danzig am 4. Tag
  • Besichtigungen und Eintritte: Seebrücke in Sopot, Freilichtausstellung ORP Blyskawica, Marienkirche in Gdansk, Artushof in Gdansk, kaschubisches Museum in Wdzydze Kiszewskie mit Führung, Eisenbahnmuseum in Koscierzyna mit Führung.
  • Bierverkostung in der Alten Brauerei in Koscierzyna
  • Schifffahrt von Hela nach Gdynia
  • 1 Landkarte und Informationen über der Region Pommern

Termine & Preise

Reisetermine

Datum
Sonntag, 27.05.2018 -
Samstag, 02.06.2018
Preise
Preis pro Person im DZ:
998 €
Einzelzimmerzuschlag:
120 €

Informationen

 

  • Änderungen aus zwingenden Gründen vorbehalten!
  • Mindestteilnehmerzahl 10 Personen., Maximale Gruppengröße 15 Personen.

 

Veranstalter

Polenreisen Nürnberg in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Mittelfranken

Reiseschutz-Versicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Reiseschutz-Versicherung. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Kundenstimmen

Eigentlich wollte ich es schon längst getan haben, Ihnen ein Resumee unsrer Reise nach Breslau zu schicken. Jetzt haben Sie mich daran erinnert und ich will es gleich erledigen. Wie immer, wann ich Sie in die Vorbereitung ...

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.













* Pflichtfeld