Krakau und Nürnberg feiern im Jahr 2019 das 40- jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Auch in diesem Jahr sind verschiedene Attraktionen wie Ausstellungs- und Installationseröffnungen geplant, Konzerte und auch ein deutschpolnisches Picknick. Schließlich ist Krakau zur
Europäischen Kulinarischen Hauptstadt im Jahr 2019 gewählt worden. Zu diesen Feierlichkeiten fahren wieder Bürger aus Nürnberg nach Krakau. In diesem Jahr bieten wir eine Besonderheit, eine Reise die es zuvor noch nicht gab – eine Fahrrad-Bürgerreise in Krakau und deren Region Małopolska.

Bei der Radtour durch die Königsstadt Kraków entdecken wir die unzähligen Sehenswürdigkeiten der Stadt und ihrer Umgebung. Wir wandeln auf den Spuren des alten Krakaus und entdecken die Vielseitigkeit der Stadt. Wir besuchen die Tuchhallen auf Europas größtem Markplatz, bewundern das Florianstor und die Marienkirche; danach wandern wir zu dem eindrucksvollen Königsschloss auf dem Wawel. Im alten jüdischen Stadtviertel Kazimierz lassen wir uns durch Klezmer-Musik in ihren Bann ziehen; schließlich radeln wir von Krakau auf einem bequemen Radweg immer an der Weichsel entlang zu der hoch auf einem malerischen Kalksteinhügel gelegenen Benediktiner-Abtei in Tyniec. Wir runden unsere Eindrücke während einer Radtour auf einem malerischen Abschnitt des Dunajec-Radweges ab.

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.







* Pflichtfeld

Reiseverlauf

1. Tag, Freitag, 26.07.2019: Ankunft in Krakau

Fahrt mit einem komfortablen Reisebus aus Nürnberg nach Krakau. Die Gruppe wird begleitet von einer Reiseleiterin aus Nürnberg. Check-in im 3* Hotel in Krakau. Gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant und Vorstellungsrunde. Übernachtung im 3* Starthotel in Krakau.

2.Tag, Samstag, 27.07.2019: Die Highlights in Krakau anlässlich der40 Jährigen Städetpartnerschaft zu Nürnberg

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Spaziergang durch die Altstadt. Wir besichtigen die wichtigsten Bauwerke: die Tuchhallen auf dem Marktplatz, eines der bedeutendsten Beispiele der RenaissanceArchitektur in Mitteleuropa; die Marienkirche mit dem weltberühmten Hochaltar aus der Werkstatt von Veit Stoß und den Wawel, die ehemalige Residenz der polnischen Könige in Krakau. Natürlich besuchen wir auch die FlorianskaStraße, die mit Sicherheit beliebteste Straße der Krakauer Altstadt, die von bemerkenswerten Häusern gesäumt ist. In der Grodzka-Straße bewegen wir uns auf einem Teil des Krakauer Königsweges mit herrlichen Bürgerhäusern, die jahrhundertelang namhaften polnischen Adeligen gehörten. Am Nachmittag werden wir bei den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Partnerschaftsjubiläum zwischen Nürnberg und Krakau teilnehmen. Geplant ist eine Installation- und Ausstellungeröffnung sowie ein deutschpolnisches Picknick. Übernachtung in unserem Gruppenhotel.

3.Tag, Sonntag, 28.07.2019: Entlang der Weichsel zur Benediktiner-Abtei in Tyniec

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Rad am Weichselufer entlang zur Benediktinerabtei in Tyniec. Die ursprünglich romanische Abtei liegt wunderschön auf einem steil emporragenden Kalksteinfelsen über dem Ufer der Weichsel. Bei einem Besuch lernen wir die Geschichte und die
bisherige Rolle der Abtei kennen. Am anderen Weichselufer entlang fahren wir zurück nach Kraków. Unterwegs machen wir einen Stopp in der Villensiedlung des Stadtteils Salwator, wo sich ursprünglich eine Siedlung mit einem heidnischen Tempel befand. Am späten Nachmittag Rückkehr zum Hotel, wo wir uns etwas frisch machen können. Gemeinsames Abendessen in einem schönen jüdischen Restaurant mit Klezmer-Musik im jüdischen Viertel Kazimierz. (Radstrecke ca. 40 km)

4.Tag, Montag, 29.07.2019: Dunajec Radweg

Unsere heutige Radtour führt uns nach Süden Richtung Nowy Targ. Wir beginnen die Radtour am Fluss Dunajec. Weiter fahren wir nach Dębno Podhalańskie, wo wir Polens älteste Holzkirche besichtigen. Die Kirche stammt aus dem XVI Jahrhundert und ist Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes. Am Nachmittag radeln wir weiter am Stausee entlang bis zum Czerwony Klasztor in der Slowakei. Anschließend erwartet uns eine Radtour auf einem besonders malerischen Abschnitt des DunajecRadweges mit wunderschönen Ausblicken auf das Gebirgsmassiv "Drei Kronen" in den Pieninen. In dem alten Kurort Szczawnica erwartet uns ein Stadtbummel und ein frühes Abendessen in einem gemütlichen Gasthaus mit typischen polnischen Spezialitäten, wo wir die Eindrücke der vergangenen, ereignisreichen Tage Revue passieren lassen. Nach dem Abendessen Transfer zurück nach Krakau. Übernachtung in unserem Gruppenhotel. (Radstrecke ca. 45km)

5. Tag, Dienstag, 30.07.2019: Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise mit der ganzen Gruppe

Enthaltene Leistungen

  • Feierlichkeiten zum 40. Partnerschaftsjubiläum zwischen Nürnberg und Krakau am 27.07.2019
  • Fahrt mit einem komfortablen Reisebus ab Nürnberg
  •  4 Übernachtungen im DZ / EZ mit DU/WC im 3* Hotel in Krakau
  •  Halbpension – ab dem Abendessen am 1. Tag bis zum Frühstück am Abreisetag (5. Tag); darin enthalten ein Abendessen mit Klezmer Musik in Kazimierz am 3. Tag und Abschiedsabendessen in einem gemütlichen Restaurant am 4. Tag
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Nürnberg.
  • Leihfahrrad mit Radtaschen am 3. und 4.Tag
  • Eintritte und Besichtigungen laut Programm: o Stadtführung in Krakau mit Eintritt in die Marienkirche o Benediktiner-Abtei in Tyniec mit Eintritt und Führung o Holzkirche in Dębno Podhalańskie am 4. Tag o Rotes Kloster in der Slowakei am 4. Tag
  • Alle Transfers gemäß Programm
  • Eine Landkarte und Infomaterial

Termine & Preise

Reisetermine

Datum
Freitag, 26.07.2019 -
Dienstag, 30.07.2019
Preise
Preis im Doppelzimmer (pro Person)
790 €
Einzelzimmerzuschlag
100 €

Zusatzleistungen

Aufpreis für e-Bike
40 €

Bedingungen

  • Mindestteilnehmerzahl 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße 20 Personen
  • Anmeldeschluss 01.06.2019

Veranstalter

Reisebüro Polenreisen und Informationszentrum der Stadt Krakau in Zusammenarbeit mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg

Reiseschutz-Versicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Reiseschutz-Versicherung. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Autovermietung

Bleiben Sie flexibel mit einem Mietwagen. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

.

Günstige Flüge

Buchen Sie günstige Flüge von Nürnberg nach Krakau. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Stadtführungen

Buchen Sie spannende Stadtführungen durch Krakau. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Behindertengerechtes Zimmer

Es ist ein Zimmer für Menschen mit Behinderung / Rollstuhlfahrer vorhanden.

Kundenstimmen

Es hat alles wunderbar geklappt auf unserem Wochenendtrip nach Warschau;das neue Museum Polin hat uns tief beeindruckt und war die Extra- Anreise absolut wert. Das Hotel haben Sie gut gewählt und die Flüge waren ...

Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.







* Pflichtfeld