So nah und doch so fern! Waren Sie schon einmal in Polen? Möchten Sie etwas mehr von der so abwechslungsreichen Geschichte Polens kennenlernen – von dem, was Deutschland und Polen verbindet und trennt? Wussten Sie, dass für die Polen Deutschland Logik, Gefühle und auch Empfindlichsamkeit für Kunst bedeuten? Vielleicht finden wir in unseren Nachbarn nicht nur…

So nah und doch so fern! Waren Sie schon einmal in Polen? Möchten Sie etwas mehr von der so abwechslungsreichen Geschichte Polens kennenlernen – von dem, was Deutschland und Polen verbindet und trennt? Wussten Sie, dass für die Polen Deutschland Logik, Gefühle und auch Empfindlichsamkeit für Kunst bedeuten? Vielleicht finden wir in unseren Nachbarn nicht nur slawische Überschwänglichkeit, sondern auch gemeinsame Liebe für Schönheit und eine genauso große unsägliche Sehnsucht nach Großem, Unbekanntem und Unerwartetem.

Theo und Rosa aus dem bekannten Schlager und andere wollten nach Lodz fahren und dort bleiben. Hier trafen einst Geld, Ehrgeiz, ungebremster Kapitalismus, der Hang zum Größenwahn, aber auch der Wille zu Kunst und zu Eleganz aufeinander. Stellen Sie sich vor, dass in dieser Wohlstandszeit der Begriff „Lodzermensch“ genauso viel bedeutete wie „New Yorker“, nämlich ein erfolgreicher Mensch. Antworten auf solche Fragen, wie unten und auch viele andere Infos über Polen werden Sie während unserer Reise aus erster Hand bekommen.

Warum sprach der Musik-Genius und Pianist Frederik Chopin mit fürchterlichem polnischem Akzent Französisch?

Wo und was war „Ducatus Loviciensisin“?

Wo tragen Bräute Trachten auch heute gerne?

Was verdanken wir der Radziwill- Dynastie?

Wo liegen Nieborow und Arkadia?

Und viel mehr….

Weiterlesen Weniger

Mögliche Bausteine

  • Tägliche Route Auf den Spuren großer Fabrikanten
  • Tägliche Exkursion Jüdische Akzente in Łódź – Lodz – Litzmannstadt
  • Halbtägige Exkursion Dezajn
  • UNESCO FILMSTADT – Hollyłódź und die Filmhochschule
  • Route -Łódź und Wandmalereien
  • Kultur und Kunst – Revolutionäre Künstler Katarzyna Kobro und Władysław Strzemiński und andere
Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.






* Pflichtfeld

Reiseverlauf

1. Tag

Treffen mit dem Reiseleiter Travel Plus am Hotel in Łódź, das Abendessen, Übernachtung im Hotel in Łódź.

2. Tag

Heute beginnen wir mit der sachkundigen Stadtführung in Łódź: Łódź ist ein kulturelles Phänomen, hier haben sich viele namenhafte Vertreter der Kunst, Wissenschaft und Industrie niedergelassen. Łódź ist ebenfalls eine moderne und traditionsbewusste Stadt, in der auch heute noch das multikulturelle Erbe der Polen, Deutschen, Juden und Russen zu erkennen ist. Unter ihnen befanden sich namenhafte Industrielle, Kaufleute, Bankier, Architekten und Schriftsteller, die wesentlich zur Entwicklung und zu Kultur der Stadt beigetragen haben. In den 30er Jahren trafen viele deutsche Weber und Tuchmacher ein. Die deutsche Industriekultur hatte für die Entwicklung der Stadt enorme Bedeutung. Davon sind heute Fabrik gebäuden, prunkvolle Fabrikantenresidenzen, Elektrizitätswerke, Kommunikationseinrichtungen, Bürgerhäuser, drei evangelische Kirchen, Theater, Schulen. In den mächtigen Textilanlagen, die von den deutschen Indutriellen Scheibler, Geyer, Grohmann und Heinzel erbaut wurden, haben heute viefältige Institutionen ihren Sitz. An das mulikuturelle Erbe der Stadt Łódź knupft das alljährlich im September veranstaltete Festival „Dialog der Vier Kulturen” an. Openairsalon von Łódź ist die Piotrkowska Strasse 4 km lang, präsentiert eine ausserordentliche Vielfalt städtischer Bauwerke. Unter den unzähligen Absolventen der Filmhochschule von Łódź befinden sich weltbekannte Regisseure, Kameraleute und Schauspieler, Oskar-Preisträger, sowie Preisträger der Filmspiele in Cannes wie Krzysztof Kieślowski, Roman Polański, Andrzej Wajda und Krzysztof Zanussi. Das Abendessen, Übernachtung im Hotel in Łódź.

3. Tag

Nach dem Frühstück Fahrt nach Warszawa / Warschau: In Warszawa befinden sich viele historische Baudenkmäler Auf dem Schlossplatz ragt die berühmte Sigismundsäule, die zu Ehren des Königs Sigismund III Waza aufgestellt wurde. Der König hat die Hauptstadt im Jahre 1596 von Kraków nach Warszawa verlegt. Das Köngisschloss, das ein Teil des Platzes einnimmt, präsentiert sich den Besuchern in voller Pracht. Die Altstadt von Warszawa zählt zur Weltspitzenklasse. Man bummelt durch malerische Gassen und Winkel, Museen und Buticken, bewundert die Schönheit der gotischen Kirchen, Fassaden der Bürgerhäuser im Renaissance und Barockstil und ruht sich schliessendlich im Cafe aus. Um die Altstadt erstreckt sich ein Teil der ehemaligen Wehrmauern – Barbakane. Vom Schlossplatz aus beginnt der Königsweg. Die Krakowskie Przedmieście ist die Strasse, wo Fryderyk Chopin seine Kindheit und Jugend verbracht hat. Im Jahre 1818 wurde die Warschauer Universität gegründet. Das Abendessen, Übernachtung im Hotel in Łódź.

4. Tag

Frühstück, und Fahrt nach Żelazowa Wola, Geburtsort von Frederic Chopin, der mittlerweiler zum Treffpunkt der Freunde seiner Musik aus der ganzen Welt wurde. In den Sommermonaten veranstaltet man hier Konzerte, die ein wahrer, kultureller Genuss für die Kenner sind. Um: 15.00 Uhr ein Klavierkonzert in der Parkanlage. Łowicz; bekannt durch seine Trachtenvielfalt, Tanz und Volksmusik. Die Volkskünstler dieser Region sind weltbekannt durch ihre Scherenschnitte, Ideen und Pracht der Stickereien. Nieborów: Familiensitz der Familie Radziejowskis, mit sehr gepflegtem Ambiente Skulpturen und Keramik aus der ehemaligen Manufaktur von Nieborów. Das Abendessen, Übernachtung im Hotel in Łódź.

5. Tag

Hp im Hotel, freie Zeit z.B. in der ehemaligen Fabrikanlage aus rotem Backstein ist das moderne Kunst, Shopping und Freizeitzentrum „Manufaktura” enstanden. Übernachtung im Hotel in Łódź.

6. Tag

Nach dem Frühstück Heimfahrt.
Details anzeigen Details ausblenden

Enthaltene Leistungen

  • 5 x Übernachtung im Hotel Ihrer Wahl, in Łódź,
  • Halbpension,
  • Stadtführung in Łódź und 2 x Eintrittsgebühren,
  • Stadtbesichtigung in Warszawa / Warschau mit der Besichtigung vom Königschloss,
  • Besichtigung mit Eintrittsgebühren vom Geburtshaus von Frederyk Chopin in Żelazowa Wola,
  • Klavierkonzert in der Parkanlage ,nur Sonntags,
  • Besichtigung des Museums der Trachten und Folkskunst in Łowicz,
  • Besichtigung von Nieborow,
  • für jeden Gast mit dem Namen „Theo” ein kleines Geschenk
  • Durchgehende Reiseleitung Polenreisen
Details anzeigen Details ausblenden

Reiseschutz-Versicherung

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einer Reiseschutz-Versicherung. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

Behindertengerechtes Zimmer

Es ist ein Zimmer für Menschen mit Behinderung / Rollstuhlfahrer vorhanden.

Kundenstimmen

Meine Frau und ich sind seit einigen Tagen wieder von unserer Polenreise zurück. Wir waren und sind von Land, Leute und Kultur hell begeistert. Es hat uns sehr gut gefallen, wobei Krakau wahrscheinlichst den größten Eindruck ...
Wenn Sie wissen wollen, ob für diese Reise noch ausreichend Plätze vorhanden sind, dann füllen Sie bitte die nachstehenden Felder aus. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Diese Buchungsanfrage ist unverbindlich und kostenlos! Erst wenn Sie buchen wollen erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und Rechnung von uns.






* Pflichtfeld